Die spinnen, die Menschen!

... jedenfalls hatte man am Wochenende den Eindruck. Auf was für seltsame Sachen die senkrechten Typen so kommen!

Da knallt es früh morgens; da läuft ein Rudel seltsam verkleideter Menschen mit einem "Erwesbär" herum und macht Krach; dann läuft ein noch größeres Rudel Menschen geordnet durch die Straßen und macht Musik und andere sehen auch wieder seltsam aus; und zum Schluß knallt es minutenlang ununterbrochen.

Ich frage mich noch immer, was mit den Menschen am Wochenende los war? Frauchen sagte mir, es wäre Schützenfest. Kenne ich nicht. Sie meinte, das wäre hier jedes Jahr so. Ach herrje, einmal im Jahr fangen also die Zweibeiner an zu spinnen. Na, ich weiß auch nicht, was ich davon halten soll.

Aber interessant war es trotzdem. Vor allem der Erwesbär hat es mir angetan. Ich habe ihn leider nur vom Fenster aus sehen können. Frauchen meint, da würde ein Mensch im Bären stecken. Was? Hat der Bär ihn etwa gefressen? Nein, nein. Der Mensch wurde mit Erbsenkraut umwickelt; so viel, daß er irgendwann aussah wie ein Bär. Aha. Und die anderen Menschen haben sich als Zigeuner verkleidet. Sie alle liefen wie eine wildgewordene Schafherde umher, machten Krach und sammelten Geld. Na, wenn ich draußen gewesen wäre, dann hätte ich sie aber fein zusammengetrieben! Wo gibt es denn sowas, wo alle durcheinanderlaufen?!

Weil ich keine Angst vor dem ganzen Krach hatte (vielleicht ein paarmal ganz klitzekleinwenig), ist Frauchen wieder stolz auf mich. Ich habe dem Spitznamen Maddy-Cool wieder alle Ehre gemacht.

Trotzdem bin ich froh, daß das alles wieder vorbei ist! Denn die Zweibeiner haben unseren Platz mit ihren seltsamen Ritualen besetzt, daß wir da nicht mehr spazierengehen konnten. Das fand ich ganz schön blöde! Jetzt wird endlich der Platz geräumt und wir können da bald wieder spielen.

Nun habe ich also ein ganz neues Bild von den senkrechten Typen. Sie können also noch seltsamer sein, als ich manchmal schon dachte. Na, egal - ich liebe sie auch weiterhin! Solange, wie ich schön geknuddelt werde, ist es mir schnurzpiepegal, wie sie sich verhalten.

So, jetzt wißt ihr, was am Wochenende hier so los war. Mal sehen, was demnächst so ansteht.

Bis dahin bin ich

Eure

Maddy-Cool

Kommentar schreiben

Kommentare: 0