Brüderlein und Schwesterlein

Da wir wieder nicht beim Familientreffen waren (diesmal bin ich auch froh drüber, da ich an diesem Tag ganz dolle Bauchweh gehabt hatte), kamen am nächsten Tag meine Brüder zu Besuch. Sie hatten einen großen Umweg gemacht, um mich zu sehen.

Gut, daß da meine Bauchschmerzen wieder weg waren; sonst hätte Frauchen wohl absagen müssen.

Das ist mein Bruder Ritchie. Er ist genauso verrückt wie meiner einer. Und er ist wie ich ein ziemlicher Hungerhaken, obwohl wir genug zu futtern bekommen.

Hier spielt Ritchie mit meinem Ball. Den darf er auch gerne nehmen; für mich ist der Ball ein wenig zu hart.

Wie immer mußten die Zweibeiner knipsen. Sowat Blödes! Wir wollten doch so gerne herumrennen.

Und noch einmal.

Links ist meine Wenigkeit. Neben mir ist Bruder Ritchie. Und rechts sitzt unser großer Bruder Felix.

Endlich toben im Wald!

Schon wieder mußten wir posieren ... Oh, neee ... Könnt ihr erkennen, wer wer ist? Diesmal bin ich rechts. Oben in der Mitte Ritchie und links Felix.

 

Es waren schöne Stunden, die wir zusammen verbracht haben. Vor allem waren die Streicheleinheiten super! Und ich brauche wohl nicht zu betonen, daß mich der Besuch süß fand.

 

In diesem Sinne

Eure

Maddy-Cool

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Felix und Ritchie (Freitag, 25 Oktober 2013 11:56)

    Liebe Maddy, auch wir haben uns ganz dolle gefreut, dich wiedergesehen zu haben, es war sehr schön mit dir und nun haben wir an diesem Wochenende alle Geschwister zumindest aus dem G- Wurf getroffen. Alle sind klasse!
    Und Guinness ist ein sehr imposanter Rüde geworden.
    Ganz liebe Grüße vom "großen" und noch größerem Bruder
    PS. Und süss fanden dich alle!