Frühling! - Oder: Die erste Fliege des Jahres

Seit ein paar Tagen ist bei uns der Frühling eingezogen, nachdem der Winter sowieso ein Reinfall gewesen ist.

Die Knospen gucken schon überall, die ersten Blumen blühen - und: die Fliegen sind wieder unterwegs. Uaha! Die sind doch meine Haßliebe. Ich möchte sie fangen, aber sie sollen mir bitte schön nicht zu nah kommen.

Heute war es so weit - die ersten Fliegen summten bei uns herum, immer schön an der Hauswand, weil es da schön warm ist.

Das war natürlich interessant, also bin ich dorthin. Die Summseldinger wollten aber leider nicht so, wie ich das wollte und sind dauernd abgehauen.

Aber dann! Dann kam meine Chance! Eine Fliege hatte sich in einem Spinnennetz verfangen und konnte nicht mehr weg.

Da die Spinne schon ankam, mußte ich schnell sein und - schwupps - schnappte ich der Spinne die Fliege vor der Nase weg, sofern sie denn eine selbige hat.

Das Netz ging kaputt, die Spinne landete auf dem Boden. Ach, was soll´s, Da habe ich die Spinne eben auch noch aufgeschlabbert. Die war aber ganz schön krabbelig, daß ich sie ein paarmal ausspucken mußte, so sehr hatte sie mir auf der Zunge herum gekitzelt. Doch irgendwann habe ich sie weich bekommen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Yam, yam! Die erste Fliege und die erste Spinne des Jahres haben mal wieder super geschmeckt. Meine Zweibeiner haben jetzt aber schon wieder Angst, daß ich mal so einen Stechsummsler essen könnte. Na ja, ich kann ja auch für nichts garantieren.

Einen schönen Frühling 

wünscht

Maddy-Cool

Kommentar schreiben

Kommentare: 0